Gelungene Abschlussfahrt der zehnten Klassen der Mittelschulen Pocking und Rotthalmünster

Kultur und Spaß am Gardasee

Die Abschlussklassen M10 der Mittelschulen Rotthalmünster und Pocking machten sich gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Martina Bruckmeier  und Ewald Barner auf den Weg Richtung Gardasee. Begleitet wurden sie dabei von den beiden Rektoren Günther Baier und Christoph Sosnowski sowie Lehrerin Renate Feilhuber.

Fünf Tage wurde Quartier bezogen in dem historischen Ort Peschiera del Garda. Von dort aus machte die Gruppe tägliche Ausflüge. So wurde am ersten Tag ein Schnellboot nahmens Moby Dick gechartert, um den nördlichen Gardasee vom Wasser aus zu erkunden. Dann ging es per Boot zu den Orten Limone und Malcesine, die von den Jugendlichen erkundet wurden. Am zweiten Tag stand ein Ausflug nach Venedig auf dem Programm. Bei einer Stadtführung erfuhr man viel Wissenswertes über die 1500 Jahre alte Stadt im Wasser. Der Freizeitpark Gardaland bot am vorletzten Tag Spaß und Unterhaltung pur – und das trotz des Regens. Zuletzt besuchte die Reisegruppe das Olivenölmuseum in Bardolino, wo es nach einem Vortrag über Anbau und Verarbeitung von Oliven einige Kostproben gab. Mit vielen „Mitbringseln“ und schönen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck traten die Zehntklässler die Heimreise ins Rottal an. Einig war man sich: „Unsere Abschlussfahrt war ein tolles Erlebnis und der Gardasee hat uns nicht zum letzten Mal gesehen.“

Die 9. Klassen auf dem Weg nach Wien

Auch in diesem Jahr führte die Abschlussfahrt in die Hauptstadt Österreichs, die Stadt, in der mehr berühmte Komponisten gelebt haben als irgendwo anders, die Stadt der Musik und der Kaffeehäuser, der Fiaker, der Kaiser und Kaiserinnen.

Die  Stadterkundung begann mit einem Rundgang: Parlament und Rathaus waren die ersten Stationen, gefolgt von der Hofburg, dem Kohlmarkt und dem Stephansdom. Nach der Besteigung des  Südturms über 343 Stufen wurden die beiden Klassen mit einem gigantischen Blick über die Dächer von Wien belohnt. In den folgenden Tagen wandelten die Jugendlichen auf Sissis Spuren im Schloss Schönbrunn und in den dazugehörenden  Parkanlagen des Schlosses, einschließlich des Irrgartens. Der integrierte Labyrinthikon- Spielplatz wurde genauso genutzt wie er im Internet angepriesen wird: ein Spielplatz zum Experimentieren und Herumtollen für alle Generationen.

Kultur war aber das gemeinsame Bowlen, der Besuch im Prater, die Fahrt mit dem Riesenrad, der Besuch bei Madame Tussauds und die Vorstellung im Ronachertheater. Dort stand das Musical 'Don Camillo und Peppone' auf dem Programm.

Zum Schluss bleibt  nur zu sagen: wir verstehen total, warum Wien zum achten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt gewählt wurde..... eine tolle, interessante und aufregende  Stadt ....manch einer wird bestimmt wiederkommen. 

Fotos: Mittelschule

Günther Baier

Rektor

Gabriele Daidrich

Konrektorin

Martina Gust

Sekretärin

Events

Nov 2017 13
Elternvortrag "Mobbing"

Der Elternbeirat lädt ein zu einem Vortrag über die Themen "Mobbing, Cybermobbing, Cybergrooming und Jugendgewalt". Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und der Eintritt ist frei.

Nov 2017 20
Streitschlichterausbildung

Die Klassensprecher der Klassen 5-10 werden am 20./21. November in Münchham zu Streitschlichtern ausgebildet.

Nov 2017 25
Nikolausmarkt in Rotthalmünster

Der Nikolausmarkt der Marktgemeinde Rotthalmünster findet am Samstag, 24.11.2017 und am Sonntag, 25.11.2017 statt. Der Elternbeirat der Mittelschule beteiligt sich dabei mit einem Stand.

Nov 2017 30
Weihnachtsbasar

Der traditionelle Weihnachtsbasar findet auch heuer wieder statt! Alle Eltern und Angehörigen sind von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr herzlich dazu eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und die Schülerinnen und Schüler haben zahlreiche "Überraschungen" vorbereitet!