Spendenübergabe an Dr. Matthias Haun

Donnerstag, 21.12.2023

Der Weihnachtsbasar der Mittelschule hat eine lange Tradition. Um es vorweg zu nehmen: in diesem Jahr hat sich die Schulgemeinschaft erneut selbst überboten, denn knapp über 3200€ erbrachte der diesjährige Weihnachtsbasar. Nachdem die Hauptorganisation in den Händen der 9. Klasse liegt, dürfen diese Schüler:innen sich auch im Vorfeld aussuchen an welche Organisationen die Gelder gehen sollen. Drei Organisationen bekamen ihre Spende überwiesen: Das Tierheim Passau erhielt 964,97€, der Verein ‚gemeinsam leben und lernen in Europa' bekam 250€ und Elote e.V.1000€. Zu diesem Verein haben die Mittelschüler eine ganz besondere Beziehung, denn dort haben wir seit vielen Jahren ein oder zwei Patenkinder, welche mit unserer Unterstützung eine Schulausbildung erhalten. Der vierte und letzte Teil ging in diesem Jahr an ‚German Doctors‘. Zur Spendenübergabe kam stellvertretend Dr. Matthias Haun, nicht nur um das Geld überreicht zu bekommen, sondern auch, um mit einem eindrucksvollen Vortrag der gesamten Schulfamilie zu zeigen, was mit ihrem Geld passiert. German Doctors ist eine ärztliche Hilfsorganisation, die seit 40 Jahren weltweit tätig ist. Die Ärzte im Einsatz arbeiten ehrenamtlich, über politische und konfessionelle Grenzen hinweg. „Wir sehen nur die Menschen, die ein Recht auf medizinische Versorgung haben. Den Ärzten zur Seite stehen in den Ländern Mitarbeiter vor Ort, welche nicht nur dadurch einen stabilen Arbeitsplatz haben, sondern durch die Hilfe durchgehend aus- und fortgebildet werden. Sein letzter Einsatz war in Kenia, da speziell in Nairobi. Die Verständigung erfolgt in erster Linie auf Englisch, da im Land selber 50 verschiedene Sprachen gesprochen werden. 13% der Bevölkerung leben in Nairobi, der Hauptstadt von Kenia. Nairobi selbst ist eine moderne Stadt, hat jedoch zu wenig Wohnraum für alle. Viele Menschen leben im ‚Mathare Valley Slum‘ unter einfachsten Bedingungen. Die wenigsten haben Zugang zu Strom, eine stabile Trinkwasserversorgung gibt es nicht und fünf bis sechs Menschen leben zusammen auf einem Raum. In die von den ‚German Doctors‘ betriebenen Ambulanz kommen täglich ungefähr 600 Patienten, oft mit Brüchen, Verbrennungen bzw. Verbrühungen und hygienisch bedingten Krankheiten. Weitere Projektziele im Slum sind die Behandlung der HIV- Infizierten und an Aids erkrankten Patienten und die Ernährungssituation der Kinder zu verbessern. Hunger ist mit das größte Problem im Land, denn nur ca. 13% der Menschen haben feste Jobs, alle anderen sind Tagelöhner. Daher sind Suppenküchen und Ausgabestellen für Lebensmittel wichtige Einrichtungen. „Vielen Dank für eueren Einsatz, für eure Arbeit“, so Haun am Ende seines Vortrags. „Ihr habt eine große Menge Geld für tolle Projekte erarbeitet und ihr dürft wahrlich stolz auf euch sein. Bei den ‚German Doctors‘ wird euer Geld gut investiert sein, das verspreche ich euch“. Aus den Händen der 9. Klässler durfte Dr. Haun anschließend den Scheck entgegennehmen.

Die Mittelschule Rotthalmünster dankt ganz herzlich

- allen Firmen in den Schulsprengelgemeinden, allen Eltern und allen Spendern, die den sammelnden 9.Klässlern aufgeschlossen gegenüberstanden, für die Sach- und Geldspenden

- allen Eltern und Großeltern, allen Bürgermeistern und den Gemeinderäten bzw. Gemeinderätinnen und allen Ehemaligen der Schule für den Besuch

- den Kuchenbäckern für die Backspenden

- der Bäckerei Freudenstein in Kirchham für die Semmelspende

- dem Elternbeirat und dem ehemaligen Hausmeisterehepaar Waslowsky für die tatkräftige Unterstützung

DANKESCHÖN, denn unser Erfolg war nur dadurch möglich


Günther Baier

Rektor

Gabriele Daidrich

Konrektorin

Martina Gust

Sekretärin

Events

Mar 2024 18
Infonachmittag an der Mittelschule

Alle künftigen 5.Klässler und ihre Eltern und auch Quereinsteiger anderer Schulen sind herzlich eingeladen von 14.00 Uhr - 15.30 Uhr zum Info- Nachmittag an der Mittelschule Rotthalmünster. Sie erhalten einen Einblick in unser Schulhaus, dürfen in die Fachräume schauen bzw. mitmachen und erhalten alle nötigen Informationen zur Anmeldung. Einen Flyer zum Info- Nachmittag bekommen die Schüler:innen an den verschiedenen Grundschulen des Schulsprengels in der Woche nach den 'Faschingsferien'.