Großes asiatisches Projekt-Abschlussessen

Montag, 21.02.2022

Viele Techniken führen hin zum großen asiatischen Projektabschlussessen.

Seit Schuljahresbeginn arbeitet die 6. Klasse im Fach Werken und Gestalten an verschiedenen Techniken. Aus Tonwülsten wurden chinesische Schüsseln geformt, die nach dem Schrühbrand bzw. Rohbrand glasiert und mit chinesischen Schriftzeichen oder Bambusbildern gestaltet wurden. Aus Holzleisten wurden Essstäbchen geschliffen. Zuletzt wurden in der
Tie-Dye-Technik Schürzen gefärbt. Tie-Dye heißt binden und färben. Diese „Batik-Technik“ stammt aus dem alten China.

Beim Projektabschlussessen wurde eine asiatische Nudelpfanne mit viel frischem Gemüse, Fleisch und Mie-Nudeln zubereitet. Durch asiatische Gewürze wie Ingwer und einer Currymischung wurde das Gericht landestypisch abgeschmeckt. Das Stäbchenessen war für fast alle Schülerinnen und Schüler keine große Herausforderung. Sie beherrschten es ziemlich schnell und ließen sich das leckere selbstgekochte Gericht schmecken.


Günther Baier

Rektor

Gabriele Daidrich

Konrektorin

Martina Gust

Sekretärin

Events