Corona-Selbsttests für Schüler

Dienstag, 13.04.2021

Wie Sie bestimmt schon über die Medien erfahren haben, dürfen nach den Osterferien nur Schülerinnen und Schüler mit einem negativen Testergebnis auf das SARS-CoV-2-Virus am Unterricht teilnehmen.

Dies bedeutet:

Ihr Kind nimmt zweimal wöchentlich an einem Selbsttest unter Aufsicht der Schule teil und kann somit ein negatives Ergebnis vorweisen. Der Selbsttest an der Schule kostet nichts.

oder

Ihr Kind kann einen aktuellen, negativen Covid-19-Test (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Person durgeführt wurde und nicht älter als 48 Stunden ist) vorweisen. Solche Tests können z-B. in lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

Schüler, die keinen negativen Test vorlegen oder den Selbsttest in der Schule nicht machen, dürfen die Schule nicht besuchen.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Tests finden Sie unter www.km.bayern.de/coronavirus-faq im Menüpunkt "Selbsttests".  


Günther Baier

Rektor

Gabriele Daidrich

Konrektorin

Martina Gust

Sekretärin

Events